Hotel - Restaurant Krone (Rielasingen-Worblingen)

Überlieferungen & Mythologie

Woher stammt die Kanonenkugel?

Wo Geschichte ist, gibt es immer auch Geschichten. Mit seinem besonderen Gespür für alte Raritäten fand der Kronenwirt Albert Gnädinger eines Tages eine Kanonenkugel und gab seinem Naturell entsprechend keine Ruhe, bis er Herkunft und Alter kannte. Experten untersuchten das Geschoss. Das Ergebnis verblüffte. Gnädinger hatte mal wieder den richtigen Riecher - sie stammt aus der französischen Belagerung am Hohentwiel. Stolz zeigt der gewiefte Finder die Kanonenkugel von 1775 mit "Echtheitszertifikat".


Kanonenkugel von 1775

Standuhr als Zahlungsmittel

Schuldentilgung der besonderen Art

Eine ganz andere Geschichte kann die ca. 90 Jahre alte Standuhr im Wappenstüble erzählen. Ihr ursprünglicher Besitzer hatte mehr Durst als er sich leisten konnte. Als seine Trinkschulden beträchtlich angewachsen waren, brachte er eines Tages den Stundenzähler in einem Handwägele zur "Krone". Danach muss er wohl seinen Durst dem Geldbeutel angepasst haben, denn weitere "Schuldentilgungen" sind nicht bekannt.

Hotel - Restaurant Krone
Familie Gnädinger
Hauptstr. 3
78239 Rielasingen-Worblingen
Telefon: +49 (0)7731 / 8 78 50
Fax: +49 (0)7731 / 87 85 10
eMail: info@kroneonline.de
http://www.kroneonline.de

Ruhetage: Sonntagabend, Montag ganztags

Historische Gasthäuser
                    und Gasthöfe in Baden