Landgasthof Kranz (Ohlsbach)

Entdeckungen im Gasthaus

In der Tat gibt es im "Kranz" Einiges zu entdecken - und immer mit Bezug zur Haus- und Familiengeschichte bzw. zur Region. Im Folgenden eine Auswahl der (subjektiv) interessanten historischen Korrespondenzen.

Besonders angetan hat es dem Autor die "Schwarzwälderin" aus der Karlsruher Majolika Manufaktur. Gegründet wurde die traditionsreiche, hochangesehene Kunstwerkstatt der ehemaligen badischen Residenz übrigens im Jahr 1901 von Großherzog Friedrich I. - weitere Informationen siehe Link ganz unten.


Zwei ganz unterschiedliche Damen: oben die prächtige (Rokoko?) Madonna aus Lindenholz mit Zepter und Jesuskind sowie einem dynamischen Faltenwurf. Links: die erwähnte Schwarzwälderin. Eine originelle Keramik, schon wegen ihrer Herkunft kein "Nippes".


Die handbemalten Schilder der alten schwarzwälder Uhren im Gasthof Kranz datieren vor 1900. Zu entdecken im Restaurant und Frühstücksraum. Neben der Uhrentechnik sind seit jeher die Uhrenschilder von besonderem Interesse - unten weitere Links zum Thema


Getreidewaage aus der ehemaligen Ziboldschen Mühle in Offenburg


Landgasthof Kranz
Dipl.-Ing. Gertrud R. Schwörer
Hauptstraße 26
77797 Ohlsbach
Telefon: +49 (0)7803 / 33 12
eMail: info@landgasthof-kranz.de
http://www.landgasthof-kranz.de/

Historische Gasthäuser
                    und Gasthöfe in Baden