Markgräflich Badischer Gasthof Schwanen (Salem)

Rolle in der Geschichte

Refugium für alle - von den Mönchen bis heute

Vom Postwirtshaus zum Schlosshotel

Der Gasthof Schwanen ist eng mit dem heutigen Schloss der Markgrafen von Baden verbunden. Bei einem Ausflug in die Geschichte des Gasthofs stößt man jedoch auf den klerikalen Ursprung. Dieser geht zurück bis ins Jahr 1134, als hier eine freie Reichsabtei gegründet wurde, die sich schnell zu einem der bedeutendsten Zisterzienserklöster auf deutschem Boden entwickelte.

Bis zum Jahre 1689/90 wurde das heute noch bestehende Gasthaus außerhalb der Klostermauern beim Unteren Tor errichtet. In Schriftstücken wird die "Reichsposthalterei mit zwei Wirtschaftsstuben" erwähnt.
Im Jahre 1802 ändern sich mit der Säkularisation auch die Besitzverhältnisse. Aus der Reichsabtei wird Schloss Salem mit dem Sitz der Markgrafen von Baden und aus dem ehemaligen Postwirtshaus der Markgräflich Badische Gasthof Schwanen. Die historische Bedeutung des Hauses ist in all den Jahren geblieben.


Ausleger des Markgräflich Badischen Gasthof Schwanen

Durch dieser Pforte gelangen Sie in historische Herbergswelten...

Hier, wo früher Pilger eine Herberge fanden und Postkutschen auf den Reisewegen entlang des Bodensees Rast hielten, wird mehr als 300 Jahre später wie eh und je Einkehr, Erholung und Stärkung geboten.

Lange Gästeliste

Mit Namen und Geschichten derer, die im "Schwanen" in drei Jahrhunderten bewirtet wurden, könnte man sicher Bücher füllen. Die Gästeliste ist lang, international und hochkarätig, und manch ein "normaler" Gast würde sich wundern, wüsste er, wer am Abend vorher in seinem Bett geschlafen hat. Der "Schwanen" will aber vor allem eines sein - Refugium für alle Gesellschaftsschichten. Fernab vom Lärm und der Hektik unserer Zeit können sich bekannte Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur hier geschützt vor Medienrummel in diskreter Atmosphäre bewegen. Aber auch Urlauber, Wanderer und Radfahrer genießen die Ruhe in historischer Umgebung und werden mit natürlicher Herzlichkeit willkommen geheißen.

Das Markgräflich Badische Wappen im 1. Stock des Schwanen

Weinstube zum Alten Gefängnis

Markgräflich Badischer Gasthof Schwanen
Inhaber: Horst Biedermann
Im Schlossbezirk 1
88682 Salem
Telefon: +49 (0)7553 / 2 83
Fax: +49 (0)7553 / 64 17
eMail: schwanen@gmx.de
http://www.schlosshotel-schwanen.de

Ruhetage/Öffnungszeiten: Betriebsruhe Januar und Februar

Historische Gasthäuser
                    und Gasthöfe in Baden