Gasthaus zum Deutschen Haus (Freiburg)

Die Wirtsleute

Wo jeder Freiburger, der etwas auf sich hält, schon abstürzte...

Toni Schlegel und Rainer Mülbert haben sich um den Erhalt historischer Gastronomie in Freiburg und Umgebung verdient gemacht. Als Beispiele seien das Greiffenegg - Schlössle, Weber`s Weinstube und Hotel Restaurant Kreuzblume (Schlegel) sowie die Gaststätte Wiehre Bahnhof ("Stazione") nebst den Wirtshäusern Zum Stahl und Rössle in Dietenbach (Mülbert) genannt.


Der heutige Inhaber des "Deutschen Haus",Toni Schlegel (oben), ist mit Rainer Mülbert (rechts) befreundet. Die "Kultkneipe" führte die beiden zusammen - als Gäste und Liebhaber urwüchsiger...

Alt - Freiburger Gastronomie. Mülbert managte (vor T. Schlegel) viele Jahre lang das Deutsche Haus. Die Meisten kennen ihn als früheren begnadeten Skirennfahrer und Förderer des Schwarzwälder Skisports oder als Filmemacher.


Kurz bevor das Deutsche Haus seine Pforten öffnete fand das Treffen mit den beiden bekannten Freiburgern statt, um von Ihnen später, bei einem gepflegten Frühschoppen, Anekdoten aus...

dem Deutschen Haus und weiteren legendären Freiburger Wirtshäusern zu erfahren. Diese Informationen teilen wir gerne mit Ihnen - im Download, unten

Zwei "Macher" der alten Schule. Wie und warum sich die beiden den historischen Gasthäusern verschrieben, können Sie unten im Download WENN IRGENDWO DIE ZEIT STEHEN BLEIBT nachlesen. Dort erfahren Sie auch, "wo jeder Freiburger... schon abstürzte"!

Möglicherweise beginnt die Gasthausgeschichte im Deutschen Haus bereits 1629 (siehe Kapitel Rolle in der Geschichte). Die neuere Geschichte seit 1886 belegt die 1911 ausgestellte Urkunde für 25jährige Geschäftsverbindung. Ein Vorfahre des heutigen Besitzers, Dieter Bockius, welcher ebenfalls Besitzer des Deutschen Hauses war, ist auf dem Brauerei Dokument namentlich genannt. Er kann aber nicht der erste Wirt gemäß Brauereiurkunde gewesen sein. Besagter Alfred Richter (Großvater von D. Bockius) wurde nämlich erst 1882 geboren (verstorben 1932) und war 1886 erst vier Jahre alt. Möglicherweise jedoch sein Vater gleichen Vornamens.
Nach dem Tod von Alfred Richter Junior also übernahmen seine Witwe Hermiene geb. Isler (1887 -1963) und die gemeinsame Tochter Ellen Richter (1912 - 2011, Mutter von Dieter Bockius) das Gasthaus. Hermine heiratete in zweiter Ehe Ernst Eyhorn. Dieser verpachtete das Gasthaus zunächst an einen Herrn Theuerkauf und ab 1976 an Rainer Mülbert.

Der heutige Besitzer, Dieter Bockius, ist ein Enkel des in der Urkunde genannten Alfred Richter.


Gasthaus zum Deutschen Haus
Schlegel Gastronomie
Schusterstraße 40
79098 Freiburg
Telefon: +49 (0)761 / 2 45 00
eMail: info@deutscheshaus-freiburg.de
http://www.deutscheshaus-freiburg.de/restaurant.html

Ruhetage/Öffnungszeiten: geschlossen ist nur am Sonntag - die Öffnungszeiten: Mo-Fr 11:00 - 24:00 Uhr Sa 10:00 - 24:00 Uhr Warme Küche immer von 11:00 - 14:00 und 18:00 - 22:00 Uhr

Historische Gasthäuser
                    und Gasthöfe in Baden