Greiffenegg Schlössle (Freiburg)

Anekdoten & Überliefertes

.


Auf den strategisch wichtigen Schlossberg* setzten die Herzöge von Zähringen 1091 ihre Hauptburg. Aus der rund 1000jährigen Schlossberg- und Burggeschichte entstanden interessante Sagen. Im Bereich der ehmaligen Unterburg wurde

das Greiffenegg Schlößle errichtet - s. Kapitel "Rolle in der Geschichte" + "Weiterführende Informationen"


Der Freiburger Hausberg ist auch "Schicksalsberg" der Stadt. Hier im Bild mit Burghalde und Schwabentor, nach R.M. Deutsch, 1549

Die Sage von der Burgfrau auf dem Schloßberg (Texte und BILDER zum VERGRÖSSERN anklicken). Aus: J. Schmitt, Sagen und Geschichten aus dem lieben Badnerlande, um 1900.

* Bild: Kupferstich aus D. Meisner, Politisches Schatzkästlein, 1. Buch, Frankfurt 1625

Die Sage vom Mädchenkreuz handelt ebenfalls am Schlossberg (aus "Schwarzwald-Sagen", Diedrichs Verlag 1930)

Das Schlossberg - Kreuz auf einer Ansichtskarte, die am 18.03.1916 versandt wurde.



Hermann von Greiffenegg
Greiffenegg Schlössle
Inhaber: Toni F. Schlegel
Schlossbergring 3
79098 Freiburg
Telefon: +49 (0)761 / 3 27 28
Fax: +49 (0)761 / 28 96 02
eMail: info@greiffenegg.de
http://www.greiffenegg.de

Ruhetage/Öffnungszeiten: .... das Greiffenegg Schlössle ist für Sie wie folgt geöffnet

Mo-Sa: 11 bis 24 Uhr /


Sonn- und Feiertags: 10 bis 24 Uhr /


Sonn- und Feiertags-Brunch von 10 bis 14 Uhr

Empfehlen Sie uns ...  
Historische Gasthäuser
                    und Weingüter in Baden