Landgasthaus Steinbuck Stube (Vogtsburg-Bischoffingen)

Anekdoten & Überliefertes

Die 1908 entdeckten gotischen Wandgemälde der St. Laurentiuskirche sind herrliche Kunstwerke und tiefgründige Allegorien. Diese Kostbarkeiten aus dem 14. Jahrhundert finden Sie nur wenige Meter von der Steinbuck Stube entfernt


Die Gemälde von St. Laurentius und St. Jakobus ziehen an der zentralen Chorwand durch interessante Ornamentik und kräftige Farben Blicke an. Sobald Besucher/innen jedoch den Blick schweifen lassen werden sie vom "Lebensbaum" (rechts) in Bann gezogen.


Die Vergänglichkeit nagt Tag und Nacht (weisse und schwarze Maus) am Lebensbaum. Das Einhorn symbolisiert die permanente (unbewusste) Angst, z.B. vor plötzlichem gewaltsamem Tod (Ritter mit dem Beil). Trotzdem jagt der Jüngling (Bild rechts) den Freuden

des Lebens nach, während er den Einflüssen des Bösen, symbolisiert durch die teuflische Figur rechts, und deren Gegenpart, seinem Gewissen (Engel), ausgesetzt ist.

Die Ikonografie ist dem Kirchenführer St. Laurentius, verfasst von Prof. Hermann Brommer, entnommen. Sehr empfehlenswert (Verlag Josef Fink)!

Durch den Opfertod Christi (oben - alle Bilder durch ANKLICKEN zu vergrößern)

kann ein echter, unvergänglicher Lebensbaum entstehen. Wie passend sich nach diesen Eindrücken unter den Bäumen des Kirchplatzes ein wenig zu besinnen.


Landgasthaus Steinbuck Stube
Doris und Uwe Reichmann
Talstrasse 2
79235 Vogtsburg-Bischoffingen
Telefon: +49 (0)7662 / 91 12 10
eMail: info@steinbuck-stube.de
http://www.steinbuck-stube.de

Ruhetage/Öffnungszeiten: Montag und Dienstag sind die Ruhetage

Empfehlen Sie uns ...  
Historische Gasthäuser
                    und Weingüter in Baden