Freiherr von Gleichenstein (Vogtsburg-Oberrotweil)

Besitzer, Winzer, Kellermeister

Spannender als der jahrhundertelange Kampf der Familie für den Erhalt ihres Erbes oder die von Gleichenstein`schen Verdienste um den Weinbau sind naturgemäß herausragende Persönlichkeiten und menschliche Einzelschicksale.

Besonders Ignatz und Anna von Gleichenstein treten durch Ihre Lebensverläufe hervor. Weshalb beispielsweise Ignatz v. Gleichenstein durch die Ehe mit Anna v. Malfatti seinen Freund, den berühmten Ludwig van Beethoven, vergrätzte, können Sie im Kapitel Anekdoten & Überliefertes nachlesen.


1811 heirateten die 18jährige Anna von Malfatti (oben) und der 33jährige Ignatz von Gleichenstein. Anna stammte aus einer alten, vermögenden Patrizierfamilie der Toskana welche von Kaiser Joseph II. in den Freiherrnstand erhoben worden war.

Freiherr Ignatz von Gleichenstein starb bereits 1828 (beide Bleistiftzeichnungen von Julius Schnorr v. Carolsfeld).


Johannes und Christina von Gleichenstein führen das Weingut seit 2003...

hier sind sie mit der kommenden Generation, ihren Söhnen Louis (*2008) und Philipp (*2006), zu sehen.

Aus 400 Jahren Familiengeschichte gäbe es manche Episode zu berichten...

Interessanterweise waren es zwei Frauen Namens Anna, die in der Gleichenstein 'schen Geschichte eine nicht unbedeutende Rolle spielten. Vor allem die eingangs erwähnten Anna von Gleichenstein (geb. v. Malfatti) führte ein ereignisreiches Leben zwischen Wien und Oberrotweil. Sie rettete schließlich Ihren Nachfolgern das Weingut, welches Sie zunächst Ihrer Tochter (ebenfalls Anna) vermachte. In die Zeit der beiden Damen "Anna" fiel auch die Badische Revolution. Demnächst werden hier weitere Informationen zur spannenden Lebensgeschichte dieser Frauen angeboten.


Für die heutigen Inhaber und Geschäftsführer, Freiherrn Johannes und Freifrau Christina von Gleichenstein, spielt die Familiengeschichte im Alltag eine eher unbedeutende Rolle. Wichtiger sind den Eheleuten andere Werte bzw. die Menschen in ihrem gegenwärtigen Umfeld. Zitat: Alleine geht es nicht, das ist das Wesentliche und vor allem nicht ohne unsere Mitarbeiter. Niemand von uns kann alleine so viel bewirken, wie wir alle zusammen.

Stellvertretend seien hier zwei Mitarbeiter aus "Reben und Keller" vorgestellt:

Franz Galli leitet den Außenbetrieb

Odin Bauer ist der Kellermeister

Weitere Informationen zu diesen Themen im Internet


Freiherr von Gleichenstein
Freiherr Johannes & Freifrau Christina von Gleichenstein
Bahnhofstraße 12
79235 Vogtsburg-Oberrotweil
Telefon: +49 (0)7662 / 2 88
Fax: +49 (0)7662 / 18 56
eMail: weingut@gleichenstein.de
http://www.gleichenstein.de/

Ruhetage/Öffnungszeiten: Verkaufszeiten sind - Montag bis Freitag 10.00 bis 12.00 Uhr + 13.00 bis 17.00 Uhr * Samstag 10.00 bis 17.00 Uhr * Sonntag (April - Oktober) 11.00 bis 15.00 Uhr * An Feiertagen bleibt die Vinothek geschlossen!

Empfehlen Sie uns ...  
Historische Weingüter in Baden